Ein neues Jahr, ein neuer Pokertermin:

Samstag 8.1.2011, 16 Uhr bei uns

Aktuelle Teilnehmerliste nach Eingang der Anmeldung:

Nr. Name
1 Sören
2 Schorsch
3 Karo
4 Markus
5 Mäc Päc
6 Stephan
7 Helmut C.

Es gab ein paar Änderungen an den Regeln – alles in allem nichts Dramatisches. Das ganze ist auf der offiziellen All-In Pokernight Regelseite nachzulesen.

Update 09.01.2011
Party is over. Mit zweistündiger Verspätung waren dann endlich alle da und spielbereit. Das Spiel wurde nach 10 Minuten innerhalb Blindlevel 9 von Georg erfolgreich beendet.

Platzierung Name
1 Georg
2 Mäc Päc
3 Sören
4 Helmut C.
5 Markus
Helmut C. (Rebuy)
6 Karo
7 Stephan
Karo (Rebuy)

Die Blindstruktur hat sich in meinen Augen bewährt – auch wenn mindestens Stephan zwischenzeitlich der Meinung war, dass die Blinds zu langsam steigen. Mit etwas über 4 Stunden Spielzeit lag das Spiel im von mir erwarteten Rahmen. Strategisches Spielen war aus meiner Sicht möglich.

Die kleinen Chips sollten ein oder zwei Blindlevel früher getauscht werden, da sie den Spielfluss im späteren Verlauf schon arg behindert haben.

Die Rebuys haben – glaube ich – ganz gut funktioniert. Einige fanden es zwar anfangs merkwürdig, dass man sich beliebig oft wieder an den Tisch einkaufen kann, ausgenutzt hat es aber keiner. Sollte dies doch mal vorkommen, kann die Anzahl der Rebuys noch limitiert werden.

Die Chipfarben musste ich kurzfristig vor dem Spiel ändern, als ich festgestellt hatte, dass ich zu wenig blaue Chips habe.

Feststellung 1: Auch Plastikkarten können kaputt gehen.
Feststellung 2 (sich ergebend aus Feststellung 1): Beim nächsten mal gibts Tischverbot für Kinder bis 6 Jahren.

Die Regelseite wird basierend auf diesen Erkenntnissen für das nächste mal angepasst.

Über diesen Artikel

Author: Sören

Veröffentlicht: 30. Dezember 2010

Kategorie: Schalten und Walten

5 Kommentare: Zu den Kommentaren


Kommentare sind geschlossen

Für diesen Eintrag können derzeit keine Kommentare geschrieben werden.