Der Termin für die nächste Pokerrunde steht:

Samstag 13. März 2010, 19 Uhr bei uns

Aktuelle Teilnehmerliste nach Eingang der Anmeldung:

Nr. Name
1 Sören
2 Georg
3 Michael
4 Polen Paule
5 Jessica N.
6 Pecko

Gespielt wird diesesmal (und wie die letzten paar male) ausschliesslich No-Limit Texas Holdem. Es sind minimal 5, maximal 8 Plätze am Tisch zu vergeben. Sollten weniger Interessenten als minimale Anzahl Plätze sein, wird der Termin verschoben. Sollten mehr Interessenten als Plätze sein, zählt die Reihenfolge der Zusage. Ich sag dann hier schon mal zu. Jetzt nur noch 7 Plätze frei! ;-)

Um die Motivation gegen Ende einer Runde zu erhalten, wird diesmal um Geld gespielt. Keine Angst, hier soll sich niemand ruinieren. Der Einsatz liegt bei 2€ pro Spieler / pro Runde. Bei unserem Tempo schaffen wir 1 bis 2 Runden am Abend. Das sind dann sagenhafte 4€ Höchstverlust. Das ist billiger als die Pizza, die wir bestellen. Durch den Einsatz soll vermieden werden, dass gegen Ende die Spieler reihenweise All-In gehen, nur um die Runde zu beenden damit die ausgeschiedenen Spieler sich nicht weiter “langweilen”.

Da bisher noch nicht feststeht, wieviele Leute kommen, habe ich hier mal den Gewinnplan für 5-8 Spieler gemacht:

Platzierung 5 Spieler 6 Spieler 7 Spieler 8 Spieler
1. Platz 5,00€ 5,50€ 6,00€ 6,50€
2. Platz 3,00€ 3,50€ 4,00€ 4,50€
3. Platz 2,00€ 2,00€ 2,50€ 2,50€
4. Platz -,–€ 1,00€ 1,00€ 1,50€
5. Platz -,–€ -,–€ 0,50€ 1,00€
6. Platz   -,–€ -,–€ -,–€
7. Platz     -,–€ -,–€
8. Platz       -,–€
Summe 10,00€ 12,00€ 14,00€ 16,00€

Um zu vermeiden, dass die Runden wieder so ewig dauern, wird die Chipanzahl pro Spieler im Vergleich zum letzten mal drastisch verringert. Die höchste Chipwertigkeit wird nur für den späteren Rundenverlauf zum wechseln benutzt:

Chipwertigkeit Menge Summe
5er 15 75
25er 17 425
100er 5 500
500er 0 0
Summe 37 1000

Aus der Wertigkeit und der Anzahl ergibt sich die Blindstruktur. Die Blinds werden alle 15 Minuten erhöht:

Level Startzeit [h] Small Blind Big Blind
1 0:00 10 20
2 0:15 15 30
3 0:30 20 40
4 0:45 25 50
5 1:00 50 100
6 1:15 75 150
7 1:30 100 200
8 1:45 150 300
9 2:00 200 400
10 2:15 300 600
11 2:30 400 800
12 2:45 500 1000
13 3:00 600 1200
14 3:15 800 1600
15 3:30 1000 2000

Ich hoffe, dass durch diese Maßnahmen das Spielen ein wenig flüssiger und interessanter für alle wird. Wenn sich das nicht bewährt, probieren wir beim nächsten mal was ganz anderes ;-)

Über diesen Artikel

Author: Sören

Veröffentlicht: 25. Februar 2010

Kategorie: Schalten und Walten

5 Kommentare: Zu den Kommentaren


Kommentare sind geschlossen

Für diesen Eintrag können derzeit keine Kommentare geschrieben werden.