Ich bin ein Kind der Werbung. Da gibts was Neues, es wird Werbung geschaltet, ich sehe den Mist und beim nächsten Einkauf landet der Artikel in meinem Einkaufswagen. Umso erstaunlicher, dass ich erst jetzt auf den Gedanken kam, mal nach “Chad Kroski” zu suchen. Dieser wird im aktuellen Werbespot von T-Mobile als unbekannter Bestsellerautor dargestellt. Meine erste Vermutung wird auch prompt bestätigt: Den Typ gibts gar nicht. Schon witzig, was für ein Aufwand für ein solches Phantom betrieben wird. Sogar in die Wikipedia hat es der Herr schon geschafft. Und ‘ne inoffizielle Homepage hat er auch. Inklusive fiktiven Lebenslauf. Irgendwie verrückt.

About this Article

Author:

Published: August 14th, 2005

Category: Schalten und Walten

2 Comments: Jump to the comments


Comments are closed

Comments are currently closed on this entry.