Nun hat ers auch geschafft: 60. Gefeiert wurde nur im kleinen Kreis bei Boris im Lokal mit Pitti, Ingrid, Eltern, Thorsten, Großeltern und natürlich Jess und mir. Seit die Großeltern nach Walluf gezogen sind, sehen beide wieder richtig gut aus. In der “Seniorenresidenz” (was für ein Scheißwort) haben sie immer noch ihre Unabhängikeit aber sind endlich mal wieder unter Gleichaltrigen. Dummerweise musste sich aber Oma wieder überfressen (vor allem weil sie sich vom Vadder beschwätzen hat lassen), so dass Jess und ich die zwei schon gegen 21 Uhr wieder nach Hause gebracht haben. Wir sind dann noch mal zurück und habens noch bis 12 ausgehalten.

Über diesen Artikel

Author: Sören

Veröffentlicht: 8. Juli 2005

Kategorie: Schalten und Walten

1 Kommentar: Zu den Kommentaren


Kommentare sind geschlossen

Für diesen Eintrag können derzeit keine Kommentare geschrieben werden.